Fraunhofer Materials

Innovativ seit 20 Jahren: Fraunhofer-Verbund MATERIALS feiert Jubiläum

mehr Info

"Materials Data Space® -Werkstoffstrategie für Industrie 4,0"

mehr Info

Der Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile – MATERIALS bündelt die Kompetenzen der materialwissenschaftlich orientierten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft.
 

Fraunhofer-Materialwissenschaft und Werkstofftechnik umfasst die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung neuer und der Verbesserung bestehender Materialien über die Fertigungsverfahren im quasi-industriellen Maßstab, die Charakterisierung der Eigenschaften bis hin zur Bewertung des Einsatzverhaltens. Entsprechendes gilt für die aus den Materialien hergestellten Bauteile und deren Verhalten in Systemen. In all diesen Feldern werden neben den experimentellen
Untersuchungen in Labors und Technika gleichrangig die Verfahren der numerischen Simulation und Modellierung eingesetzt, dies über alle Skalen vom Molekül bis zum Bauteil und zur Prozesssimulation. Stofflich deckt der Fraunhofer-Verbund MATERIALS den gesamten Bereich der metallischen, anorganisch-nichtmetallischen, polymeren und aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugten Werkstoffe sowie Halbleitermaterialien ab.

Mit Schwerpunkt setzt der Verbund sein Know-how in den Geschäftsfeldern Energie & Umwelt, Mobilität, Gesundheit, Maschinen- & Anlagenbau, Bauen & Wohnen, Mikrosystemtechnik und Sicherheit ein. Über maßgeschneiderte Werkstoff- und Bauteilentwicklungen sowie die Bewertung des kundenspezifischen Einsatzverhaltens werden Systeminnovationen realisiert. Mit strategischen Vorschauen unterstützt der Verbund die Entwicklung von Materialen und Technologien für die Zukunft.

 

 

Materials Data Space®

Industrie 4.0 ist auf die passenden Materialien und Werkstoffe angewiesen. Fraunhofer schafft dazu eine Plattform:

4.7.2017

Schnell, flexibel und exakt: das virtuelle Labor

Bei der Umformung werden Blechwerkstoffe häufig bis an ihre Grenzen belastet. Wie weit man in der Produktion gehen kann wird mit Computersimulationen getestet. Doch diese Simulationen sind nur so genau wie die Daten, die man ihnen zugrunde legt. Ein Team am Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM in Freiburg hat jetzt ein virtuelles Versuchslabor entwickelt, mit dem beliebige Belastungszustände für metallische Materialien »auf Knopfdruck« untersucht und präzise werkstoffmechanische Daten ermittelt werden können.

Read more

3.7.2017

Welchen "Innovationsfußabdruck" hat die industrielle Gesundheitswirtschaft?

In einer neuen Studie hat das Fraunhofer ISI am Beispiel des Pharmaunternehmens Novartis untersucht, welche Beiträge ein multinationales Unternehmen zum Innovationsgeschehen in Deutschland leistet. Im Fokus standen Innovationswirkungen auf Schlüsselfelder wie das Gesundheitssystem, das Bildungs- und Forschungssystem, die Infrastruktur sowie Industrie und Politik.

Read more

26.6.2017

Grünes Gewölbe Dresden – Europas Schatzkammer für die Zukunft bewahren

Das Grüne Gewölbe in Dresden ist eine der kostbarsten und umfangreichsten Schatzkammern Europas. Zu den Glanzstücken gehören emailverzierte Goldschmiedearbeiten aus der Zeit August des Starken von Sachsen. Vor rund 20 Jahren entwickelte das Fraunhofer ISC hierfür ein Restaurierungsmaterial, um die von Korrosion bedrohten Schätze zu bewahren. Neue Untersuchungen bestätigen den Langzeiterfolg der damaligen Maßnahmen, sodass die Konservierung weiterer Objekte dieser Sammlung folgen soll. Dafür erarbeitet das Institut ein nach aktuellen REACH-Verordnungen modifiziertes, umweltverträgliches Material.

Read more

22.6.2017

Innovativ seit 20 Jahren: Fraunhofer-Verbund MATERIALS feiert Jubiläum

Seit 20 Jahren unterstützt der Fraunhofer-Verbund MATERIALS die Industrie bei der Entwicklung leistungsfähiger Materialien und innovativer Technologien. Im Rahmen einer Festveranstaltung in der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina in Halle (Saale) stellten Experten des Verbunds neue Initiativen zu Werkstoffen im Kontext der Digitalisierung vor.

Read more
 

Fraunhofer-Verbund MATERIALS

... FOR TOMORROW

Termine und Veranstaltungen

 

 

 

Halle / 19. Juni 2017

20 Jahre Fraunhofer-Verbund MATERIALS

Werkstoff mit Zukunft -
Zukunft mit Werkstoffen!

Weitere Veranstaltungen und Termine:

Potsdam-Golm  /  6. Juli 2017
pearls FORUM Wissenschaft & Gesellschaft
CAMPUS INNOVATIV - neue Wege des Wissenstransfers zwischen Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft 

Benediktbeuern / ab September 2017
Bauphysik in der Denkmalpflege
Seminarreihe für den richtigen Umgang mit unserem kulturellen Erbe

Bremen / 12. - 13. September 2017
Fachtagung zur klebtechnischen Fertigung am Fraunhofer IFAM
»1. Branchentreff Klebtechnische Fertigung«

Dresden / 13. - 15. September 2017
International Symposium on Piezocomposite Applications ISPA 2017
Das Symposium diskutiert Potenziale der Piezokeramik kombiniert mit verschiedenen Funktions- und Strukturmaterialien sowie Elektronik für diverse Anwendungen.

Halle / 13. - 15. November 2017
Leichtbau-Tagung 2017
Hardware orientierter technologiser Schwerpunkt - Massenfertigung

Freiburg / 29. - 30. November 2017
3rd PIRAT WORKSHOP
Particle Impact Risk and Vulnerability Assessment Tool Pirat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dresden / 27. - 29. September 2017

Symposium

WERKSTOFFE 4.0 - SIMULATION - MODELLIERUNG

Gestalten Sie das Programm aktiv mit und reichen Sie jetzt Ihren Vortrag oder Poster ein.

Stuttgart / 24. November 2017

Fraunhofer-Alumni-Summit 2017

Für Vereinsmitglieder gibt es ein erstes Jahresprogramm 2017, worüber Alumni exklusiven Zugang zu Fraunhofer-internen Fachveranstaltungen bekommen. Für alle Fraunhofer-Alumni findet auch 2017 am 24. November wieder der Fraunhofer-Alumni-Summit statt.

Kontakt

Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile - MATERIALS

Peter Elsner

Contact Press / Media

Prof. Dr.-Ing. Peter Elsner

Verbundsvorsitzender

Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 7
76327  Pfinztal

Ralf B.  Wehrspohn

Contact Press / Media

Prof. Dr. Ralf B.  Wehrspohn

Stellv. Verbundsvorsitzender

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Walter-Hülse-Straße 1
06120 Halle (Saale)

Ursula Eul

Contact Press / Media

Dr. phil. nat. Ursula Eul

Geschäftsführung

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF
Bartningstr. 47
64289 Darmstadt

Telefon +49 6151 705-262