Fraunhofer Materials

Ralf Wehrspohn ist neuer Vorsitzender des Fraunhofer-Verbunds MATERIALS

mehr Info

"Materials Data Space® -Werkstoffstrategie für Industrie 4,0"

mehr Info

Der Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile – MATERIALS bündelt seit 20 Jahren die Kompetenzen der materialwissenschaftlich orientierten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft.
 

Fraunhofer-Materialwissenschaft und Werkstofftechnik umfasst die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung neuer und der Verbesserung bestehender Materialien über die Fertigungsverfahren im quasi-industriellen Maßstab, die Charakterisierung der Eigenschaften bis hin zur Bewertung des Einsatzverhaltens. Entsprechendes gilt für die aus den Materialien hergestellten Bauteile und deren Verhalten in Systemen. In all diesen Feldern werden neben den experimentellen Untersuchungen in Labors und Technika gleichrangig die Verfahren der numerischen Simulation und Modellierung eingesetzt, dies über alle Skalen vom Molekül bis zum Bauteil und zur Prozesssimulation.
Stofflich deckt der Fraunhofer-Verbund MATERIALS den gesamten Bereich der metallischen, anorganisch-nichtmetallischen, polymeren und aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugten Werkstoffe sowie Halbleitermaterialien ab.

Mit Schwerpunkt setzt der Verbund sein Know-how in den Geschäftsfeldern Energie & Umwelt, Mobilität, Gesundheit, Maschinen- & Anlagenbau, Bauen & Wohnen, Mikrosystemtechnik und Sicherheit ein. Über maßgeschneiderte Werkstoff- und Bauteilentwicklungen sowie die Bewertung des kundenspezifischen Einsatzverhaltens werden Systeminnovationen realisiert. Mit strategischen Vorschauen unterstützt der Verbund die Entwicklung von Materialen und Technologien für die Zukunft.

 

 

Materials Data Space®

Industrie 4.0 ist auf die passenden Materialien und Werkstoffe angewiesen. Fraunhofer schafft dazu eine Plattform:

19.11.2018

Niclas Trube gewinnt Young Scientist Award beim Human Modeling Symposium

Niclas Trube wurde im Oktober 2018 auf dem Human Modeling Symposium in Berlin mit dem Young Scientist Award ausgezeichnet. Sein Beitrag über die Rolle der Muskelsteifigkeit für die Insassensicherheit im Crashfall überzeugte den wissenschaftlichen Rat dieser internationalen Konferenz, die sich der Menschmodellierung und -simulation verschrieben hat.
Read more

8.11.2018

Bald wieder durchatmen? Mainzer Fraunhofer-Institut beteiligt an Initiative zur Verbesserung von Stickstoffdioxidwerten

Stickoxidwerte in Kommunen zu senken, ist das Ziel des Sofortprogramms der Bundesregierung »Saubere Luft 2017-2020«. Das Verbundprojekt »LamA – Laden am Arbeitsplatz«, eine Kooperation von sieben Fraunhofer-Instituten, gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, möchte seinen Beitrag dazu leisten und jährlich in Summe 100 Tonnen Stickoxide einsparen.
Read more

5.11.2018

»Unerhörte Hotels« für eine gute Hotelakustik

Ob Geschäftsreisender oder Tourist, fast alle verbinden mit ihrem Hotelaufenthalt Wohlbefinden und Entspannung, Komfort und manchmal auch Luxus. Neben Sauberkeit und Hygiene steht das »ruhige Zimmer« weit oben auf der Wunschliste. Dagegen ist »Hellhörigkeit« ein häufiger Anlass für Beschwerden. Der Bedarf an akustischer Hotelqualität ist unverkennbar. Im Verbund mit Partnerunternehmen hat das Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP die Initiative »Unerhörte Hotels« ins Leben gerufen. Der fachübergreifende Verbund zielt auf maßgeschneiderte und zugleich wirtschaftliche Lösungen für eine ganzheitliche akustische Hotelqualität ab. Davon profitieren die Gäste und Hoteliers, aber auch das Personal und die Nachbarn.
Read more

5.11.2018

Tadellos gefügt: Festigkeit von EMPT-geschweißten Aluminium-Stahl-Verbindungen genügt hohen Ansprüchen

Kaum etwas beschäftigt die Automobilindustrie mehr als die Suche nach kostengünstigen Leichtbaulösungen. Mit der elektromagnetischen Puls-Technologie (EMPT) steht ein neuartiges Fügeverfahren bereit, um Stahl- und Aluminiumlegierungen zu verbinden. Anderen Verfahren, beispielsweise dem Kleben, ist diese Methode insbesondere beim nötigen Zeitaufwand weit überlegen. In einem Vorhaben der industriellen Gemeinschaftsforschung konnte das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF zeigen, dass auch die Schwingfestigkeit dieser Verbindungen hohen Ansprüchen genügt. In den in Darmstadt unternommenen Schwingfestigkeitsversuchen stellte sich die eigentliche Fügezone als keine besondere Schwachstelle heraus. Vielmehr weisen die Verbindungen Festigkeiten auf, die auch mit herkömmlichen Schweißverfahren erreicht werden. Zudem entwickelten die Darmstädter Wissenschaftler ein Bewertungskonzept, das eine zuverlässige Auslegung zyklisch beanspruchter EMPT-Verbindungen ermöglicht.
Read more
 

Fraunhofer-Verbund MATERIALS

... FOR TOMORROW

Termine und Veranstaltungen

26. - 27. September 2018

MSE 2018 in Darmstadt

Halle / 19. Juni 2017

20 Jahre Fraunhofer-Verbund MATERIALS

Werkstoff mit Zukunft -
Zukunft mit Werkstoffen!

Veranstaltungen und Termine der Mitglieds- institute:

Dresden / ab Februar 2018
Vertiefungsseminar"Elektroschmelzen"

 

Mannheim / 26. bis 28. November 2018
14th International Symposium & Accompanying Exhibition on Sophisticated Car Safety Systems

Freiburg / 28. bis 29. November 2018
PIRAT Workshop

Dresden / 29. bis 30. November 2018
Workshop: Hybrid Materials and Additive Manufacturing Processes

Darmstadt / 11. Dezember 2018
9. LOEWE-Fachforum "Forschung trifft Anwendung - Neue Wege im Leichtbau"

 

 

 

 

 

2019

Darmstadt / 5. - 6. Februar 2019
ADDITIVE FERTIGUNG - fokus: kunststoff

Darmstadt / 22. - 23. Mai 2019
4SMARTS - Symposium für Smarte Strukturen und Systeme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Verbund MATERIALS auf der HMI

Kontakt

Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile - MATERIALS

Ralf B.  Wehrspohn

Contact Press / Media

Prof. Dr. Ralf B.  Wehrspohn

Verbundsvorsitzender

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Walter-Hülse-Straße 1
06120 Halle (Saale)

Bernd  Mayer

Contact Press / Media

Prof. Dr. Bernd  Mayer

Stellv. Verbundsvorsitzender

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM
Wiener Straße 12
28359 Bremen

Ursula Eul

Contact Press / Media

Dr. phil. nat. Ursula Eul

Geschäftsführung

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit
Bartningstr. 47
64289 Darmstadt

Telefon +49 6151 705-262