Fraunhofer Materials

20 Jahre Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile – MATERIALS

mehr Info

"Materials Data Space® -Werkstoffstrategie für Industrie 4,0"

mehr Info

Der Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile – MATERIALS bündelt die Kompetenzen der materialwissenschaftlich orientierten Institute der Fraunhofer-Gesellschaft.
 

Fraunhofer-Materialwissenschaft und Werkstofftechnik umfasst die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung neuer und der Verbesserung bestehender Materialien über die Fertigungsverfahren im quasi-industriellen Maßstab, die Charakterisierung der Eigenschaften bis hin zur Bewertung des Einsatzverhaltens. Entsprechendes gilt für die aus den Materialien hergestellten Bauteile und deren Verhalten in Systemen. In all diesen Feldern werden neben den experimentellen
Untersuchungen in Labors und Technika gleichrangig die Verfahren der numerischen Simulation und Modellierung eingesetzt, dies über alle Skalen vom Molekül bis zum Bauteil und zur Prozesssimulation. Stofflich deckt der Fraunhofer-Verbund MATERIALS den gesamten Bereich der metallischen, anorganisch-nichtmetallischen, polymeren und aus nachwachsenden Rohstoffen erzeugten Werkstoffe sowie Halbleitermaterialien ab.

Mit Schwerpunkt setzt der Verbund sein Know-how in den Geschäftsfeldern Energie & Umwelt, Mobilität, Gesundheit, Maschinen- & Anlagenbau, Bauen & Wohnen, Mikrosystemtechnik und Sicherheit ein. Über maßgeschneiderte Werkstoff- und Bauteilentwicklungen sowie die Bewertung des kundenspezifischen Einsatzverhaltens werden Systeminnovationen realisiert. Mit strategischen Vorschauen unterstützt der Verbund die Entwicklung von Materialen und Technologien für die Zukunft.

 

 

Materials Data Space®

Industrie 4.0 ist auf die passenden Materialien und Werkstoffe angewiesen. Fraunhofer schafft dazu eine Plattform:

24.5.2017

Spatenstich für neues Fraunhofer-Forschungsgebäude in Alzenau

Das Startsignal für den Fraunhofer-Neubau in der Brentanostraße 2a im Industriegebiet Nord von Alzenau ist gegeben. Mit dem Spatenstich von Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, dem Ersten Bürgermeister Dr. Alexander Legler und Dr. Hans-Otto Feldhütter für den Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft können die Bauarbeiten zur Erweiterung des Standorts der Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS in Alzenau beginnen.

Read more

17.5.2017

Neues 100 kW-Wechselrichtermodul für B6-Standard halbiert Gewicht und Volumen

Der wachsende Massenmarkt in der Energieversorgung und der Antriebstechnik braucht besonders kostengünstige und robuste leistungselektronische Wandler. Dafür haben Fraunhofer-Wissenschaftler gemeinsam mit Industriepartnern in dem vom BMBF geförderten Projekt IFASS drei Jahre geforscht. Im Ergebnis haben sie einen neuen Wechselrichterbaustein mit 100 kVA Leistung, Standard-B6-Schaltung, neuen Silizium-Carbid-Halbbrückenmodulen, neuartigen magnetischen Bauelementen, 48 kHz Schaltfrequenz, sehr guten Wirkungsgraden von über 98 % bei halbem Gewicht und Volumen entwickelt. Auf der international führenden Leistungselektronikmesse PCIM Europe in Nürnberg wird die Neuentwicklung ab heute auf dem Stand 412 in Halle 9 der Infineon Technologies AG vorgestellt.

Read more

4.5.2017

Der Fraunhofer-Verbund Materials betreut den bundesweiten Leichtbauatlas.

Im Rahmen der zum 1. März vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie BMWi an die innos Sperlich GmbH beauftragte „Geschäftsstelle Leichtbau“ ist der Fraunhofer-Verbund Materials für die fachliche Beratung und Begleitung sowie insbesondere für die Weiterentwicklung und Betreuung des Kompetenzatlas Leichtbau verantwortlich .

Read more

4.5.2017

Fraunhofer IWES und Deutscher Wetterdienst mit neuen Modellen für exaktere Wetter- und Leistungsprognosen

Sturm oder Flaute, dunkle Wolken oder blauer Himmel – je nach Wetterlage speisen Windräder und Photovoltaikanlagen mal mehr, mal weniger Strom ins Netz. Eine große Herausforderung für die Betreiber der Übertragungsnetze: Sie müssen die eingespeiste Strommenge möglichst exakt prognostizieren, um die Netze stabil zu halten. Das Fraunhofer IWES in Kassel hat daher zusammen mit dem Deutschen Wetterdienst DWD in Offenbach im Projekt EWeLiNE mathematische Modelle entwickelt, die deutlich bessere Vorhersagen ermöglichen als herkömmliche Verfahren. Jetzt haben die Partner das vom Bundeswirtschaftsministerium BMWi geförderte und seit Ende 2012 laufende Projekt erfolgreich abgeschlossen.

Read more
 

Fraunhofer-Verbund MATERIALS

... FOR TOMORROW

Termine und Veranstaltungen

Darmstadt / 05. Mai 2017

2. VDMA Future Business Summit

Zukunftswerkstoffe – Quelle für Innovationen in Produkten und Produktion

Halle / 19. Juni 2017

20 Jahre Fraunhofer-Verbund MATERIALS

Werkstoff mit Zukunft -
Zukunft mit Werkstoffen!

Weitere Veranstaltungen und Termine:

Köln /  15. Mai 2017
6. Innovationsworkshop Holzwerkstoffe
Vorstellung aktueller Produktinnovationen und Plenumsgespräche

Stuttgart /  16. Mai 2017
Ergebnisworkshop - Projekt HYACINTH
Vorstelltung der Ergebnisse und  Podiumsdiskussion

Halle / 12. - 13. Juni 2017
Leichtbau-Tagung 2017
Hardware orientierter technologiser Schwerpunkt - Massenfertigung

Dresden / 22. - 23. Juni 2017
AdvanCer-Schulungsprogramm: Einführung in die Hochleistungskeramik

Teil I / Werkstoffe, Verfahren, Anwendungen

Braunschweig / 21. - 22. Juni 2017
4SMARTS
Symposium für Smarte Strukturen und Systeme

Dresden / 13. - 15. September 2017
International Symposium on Piezocomposite Applications ISPA 2017
Das Symposium diskutiert Potenziale der Piezokeramik kombiniert mit verschiedenen Funktions- und Strukturmaterialien sowie Elektronik für diverse Anwendungen.

Dresden / 27. - 29. September 2017

Symposium

WERKSTOFFE 4.0 - SIMULATION - MODELLIERUNG

Gestalten Sie das Programm aktiv mit und reichen Sie jetzt Ihren Vortrag oder Poster ein.

Stuttgart / 24. November 2017

Fraunhofer-Alumni-Summit 2017

Für Vereinsmitglieder gibt es ein erstes Jahresprogramm 2017, worüber Alumni exklusiven Zugang zu Fraunhofer-internen Fachveranstaltungen bekommen. Für alle Fraunhofer-Alumni findet auch 2017 am 24. November wieder der Fraunhofer-Alumni-Summit statt.

Kontakt

Fraunhofer-Verbund Werkstoffe, Bauteile - MATERIALS

Peter Elsner

Contact Press / Media

Prof. Dr.-Ing. Peter Elsner

Verbundsvorsitzender

Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie ICT
Joseph-von-Fraunhofer-Straße 7
76327  Pfinztal

Ralf B.  Wehrspohn

Contact Press / Media

Prof. Dr. Ralf B.  Wehrspohn

Stellv. Verbundsvorsitzender

Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS
Walter-Hülse-Straße 1
06120 Halle (Saale)

Ursula Eul

Contact Press / Media

Dr. phil. nat. Ursula Eul

Geschäftsführung

Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF
Bartningstr. 47
64289 Darmstadt

Telefon +49 6151 705-262